© 2021
Sonnenuntergang

Herzlich Willkommen

bei HEGIG-Segeltörns

Finden Sie in unserem Törnplan Ihren Segeltörn. Begeben Sie sich auf die Reise mit unserer

Segelyacht „JU“, zusammen mit Regina und mir als Skipper im Mittelmeer.

Egal ob Kojencharter, Kabinencharter oder Crewcharter mit Freunden. Hier finden Sie eine Erläuterung worin der Unterschied liegt. Sie können auch weltweit eine Yacht oder einen Katamaran chartern, da wir als Charter- agentur weltweit diesbezüglich Kontakte haben, mit oder ohne Skipper. In erster Linie bedeutet Segeln "Abschalten und neues Erleben" Man ist nur noch mit sich, dem Wind, den Wellen und dem Schiff beschäftigt. Alles andere wird automatisch ausgeblendet. Man befindet sich buchstäblich in einer anderen Welt. Miteinander segeln macht enorm Spaß, egal ob Anfän- ger oder mit Erfahrung, jeder hilft jedem. Lernt die Segel selber zu setzen und auch richtig in den Wind zu stellen - oder schaut einfach dabei zu. Ich zeig Euch gerne, wie man die Manöver richtig fährt, also die sogenannten Wenden und Halsen. Dann könnt Ihr gerne selber das Ruder in die Hand nehmen - und das Kommando: „Klar zur Wende“ rufen. Nebenbei ist es auch ziemlich hilfreich ein paar wenige, aber wichtige Knoten während des Törns zu lernen, man kann sie auch später daheim gut gebrauchen. Erfahren Sie auch etwas über das Kartenlesen oder generell etwas über die allgemeine See- Navigation. Immer wieder spannend, die Überfahrt mit dem motorisierten Dinghy (Beiboot). Vom Anker- platz zur Taverne oder auch zum Einkaufen wird es verwendet. Und immer wieder abenteuerlich ist es, in eine unbe- kannte Bucht zu fahren und nach einer geeigneten Ankerstelle zu suchen. Übrigens: wolkenfreie Nächte erlauben eine an Land nie dagewesene Sicht in die Unendlichkeit der Sterne. Mehr Romantik geht nicht! Mitsegeln - selber segeln - zurücklehnen oder nur die Fahrt genießen - Alles ist erlaubt! Und überhaupt: manchmal halten wir bei Windstille mitten im Meer an, um zum Baden ins Meer zu springen. Ein außergewöhnliches Erlebnis! Das gilt natürlich ganz Besonders für die Kids- bzw. Familientörns. Hier finden Sie den Bericht eines Mitseglers, der einen typischen Segeltag beschreibt. Noch was ganz Wichtiges !!! Ich lege sehr viel Wert auf Sicherheit. Riskante Manöver werden tunlichst vermieden. Ein Auslaufen hängt immer von den vorherrschenden und den zu erwartenden Wetterbedingungen ab. Wir freuen uns über jeden, der mit uns und unserer Yacht mitsegeln möchte. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren wenn Sie Interesse oder einfach nur Fragen haben. Skipper Helmut Giglmayer
Bucht Segeljacht Ju Knoten Landkarte Sonnenuntergang Skipper Helmut

Segeltörns - Mitsegeln - 2024 im Mittelmeer

Sonnenuntergang

Herzlich Willkommen

bei HEGIG-Segeltörns

Welle Facebook Logo eMail
Segelyacht Ju

Finden Sie in unserem Törnplan Ihren Segel-

törn. Begeben Sie sich auf die Reise mit unserer

Segelyacht „JU“, zusammen mit Regina und mir

als Skipper im Mittelmeerraum.

Egal ob Kojencharter, Kabinencharter oder Crewcharter mit Freunden. Hier finden Sie eine Erläuterung worin der Unterschied zwischen "Kojencharter“, „Kabi- nencharter" und "Crewcharter" liegt. Sie können auch weltweit eine Yacht oder einen Katamaran chartern, da wir als Char- teragentur weltweit diesbezüglich Kontakte haben, mit oder ohne Skipper. In erster Linie bedeutet Segeln "Abschalten und neues Erleben" Man ist nur noch mit sich, dem Wind, den Wellen und dem Schiff beschäftigt. Alles andere wird automatisch ausgeblendet. Man befindet sich buchstäblich in einer anderen Welt. Miteinander segeln macht enorm Spaß, egal ob Anfänger oder mit Erfahrung, jeder hilft jedem. Lernt die Segel sel- ber zu setzen und auch richtig in den Wind zu stellen - oder schaut ein- fach dabei zu. Ich zeig Euch gerne, wie man die Manöver richtig fährt, also die sogenannten Wenden und Halsen. Dann könnt Ihr gerne selber das Ruder in die Hand nehmen - und das Kommando: „Klar zur Wende“ rufen. Nebenbei ist es auch ziemlich hilfreich ein paar wenige, aber wich- tige Knoten während des Törns zu lernen, man kann sie auch spä- ter daheim gut gebrau- chen. Erfahren Sie auch etwas über das Kartenle- sen oder generell etwas über die allgemeine See-Navigation. Immer wieder spannend, die Überfahrt mit dem motorisierten Dinghy (Beiboot). Vom Ankerplatz zur Taverne oder auch zum Ein- kaufen wird es verwendet. Und immer wieder abenteuerlich ist es, in eine unbekannte Bucht zu fahren und nach einer geeigneten Ankerstelle zu suchen. Übrigens: wolkenfreie Nächte erlauben eine an Land nie dagewesene Sicht in die Unendlichkeit der Sterne. Mehr Romantik geht nicht! Mitsegeln - selber segeln - zurücklehnen oder nur die Fahrt genießen - Alles ist erlaubt! Und überhaupt: manchmal halten wir bei Windstille mitten im Meer an, um zum Baden ins Meer zu springen. Ein außerge- wöhnliches Erlebnis! Das gilt natürlich ganz Besonders für die Kids- bzw. Familientörns. Hier finden Sie den Bericht eines Mitseglers, der einen typischen Segeltag beschreibt. Noch was ganz Wichtiges !!! Ich lege sehr viel Wert auf Sicherheit. Riskante Manöver werden tunlichst vermieden. Ein Auslaufen hängt immer von den vorherrschenden und den zu erwartenden Wetterbedingungen ab. Wir freuen uns über jeden, der mit uns und unserer Yacht mitsegeln möchte. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren wenn Sie Interesse oder einfach nur Fra- gen haben. Skipper Helmut Giglmayer
Landkarte Knoten Sonnenuntergang Skipper Helmut Sextant Segelyacht Ju

Segeltörns - Mitsegeln

2024 im Mittelmeer